Unsere Jugendgruppe

Jugendnachtangeln am 09.07.2022

Gegen 20:00 Uhr trafen sich die Jugendlichen und die Betreuer am großen Parkplatz des Blausteinsees zum ersten Jugendnachtangeln.

 

Nachdem alle Sachen auf Wagen, Karren etc. verstaut waren, ging es zur Südspitze des Blausteinsees. Da an diesem Tag die Temperaturen nicht so hoch waren, wurde die Wiese an der Südspitze nur von wenigen Leuten besucht und wir konnten unsere Plätze problemlos beziehen.

 

Es wurden zwei Gruppen gebildet, wobei die eine, unter Betreuung vom Jugendwart auf Raubfisch ausgelegt war, und die andere unter der Betreuung vom Lehrer der Angel-AG, es auf Friedfisch abgesehen hatte. Der Wind blies hart aus Norden und somit wurde auf allen Ruten eine Grundmontage angebunden.

 

Schnell stellte sich der Erfolg ein und der erste kleine Wels konnte gefangen werden. Es wurde im Laufe der Nacht noch ein Wels, eine Brasse und ein Rotauge erbeutet, bevor gegen 02:00 Uhr in der Nacht die Ruten wieder verstaut wurden.

 

Rundum also eine erfolgreiche Session, die wir auf jeden Fall wiederholen werden. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Vereinsmitglied Stefan Schonder, der sein „altes“ Equipment der Angel-AG spendete, um unsere Jugendarbeit zu unterstützen! Ebenso möchte ich dem Lehrer der Angel-AG, Thomas Wurm für die tolle Ausführung und Kooperation danken und ebenso meiner Frau Claudia, die zum Besuch reichlich Burger für alle mitbrachte.

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Jugendangeln 12.04.2022

Am zweiten Osterferientag konnte nach langem Warten endlich wieder ein Jugendangeln stattfinden. Organisiert durch den Jugendwart des ASV Blausteinsee, ging es dieses Mal zum Forellenangeln. Bei sonnigem Wetter trafen sich die 13 Teilnehmer*innen und Betreuer des ASV Blausteinsee und der Angel AG der Liebfrauenschule Eschweiler gegen 07:30 Uhr an der Anlage der Firma Mohnen in Kreuzau-Untermaubach, die komplett für diesen Tag durch den ASV Blausteinsee gebucht war.

 

Nachdem alle Kinder ihre Sachen an den Angelteichen abgelegt und die Eltern über die Abholzeit informiert wurden, konnte nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch die Lehrer Hr. T. Wurm und A. Fischoeder-Bierbaum, sowie dem Jugendwart des ASV Blausteinsee, Hr. M. Krieg die Ausrüstung scharf gemacht werden. Nachdem die Betreuer alle Montagen geknüpft und geprüft hatten, wurden die Angelplätze an den Teichen bezogen.

 

Gegen 08:00 Uhr flogen dann die ersten Montagen in die Pools. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, da die verschiedensten Montagen natürlich auch in der Angel AG gelehrt wurden. Forelle auf Forelle landete in den Keschern und die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun, die gefangenen Fische zu versorgen und kühl zu lagern. Die hervorragenden Forellen der Firma Mohnen zeigten sich kampfstark und ließen den ein oder anderen Knoten bersten. Das besondere Highlight waren die besetzten „Goldforellen“, die natürlich jeder gerne fangen wollte.

 

Gegen 12:00 Uhr war klar, das alle Forellen gefangen wurden und nach einer Stunde ohne einen einzigen Biss zeigte sich der Betreiber nach Rücksprache von seiner besten Seite und besetzte noch einmal ein paar Forellen nach. Auch diese wurden mit neuer Motivation natürlich sofort beangelt.

 

Insgesamt konnten an diesem Tag über 50!!! Forellen gelandet werden. Gegen 14:00 Uhr trafen die Eltern ein und die Betreuer schlachteten auf Wunsch vor Ort die gefangenen Fische zur Mitnahme.

 

Es war rundum ein richtig tolles Jugendangeln bei herrlichstem Wetter in einer grandiosen Kulisse und glücklichen und stolzen Fängern!

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Jugendangeln Oktober 2021 - Wurm Aachen - Abschnitt Berliner Ring

Am 23.10.2021 trafen sich neun Schüler und zwei Lehrer der Liebfrauenschule Eschweiler im Rahmen der Angel AG, in Kooperation mit der Jugendsparte und dem Jugendwart des ASV Blausteinsee, zum gemeinsamen Stippangeln an der Wurm in Aachen.

 

Um 09:00 Uhr wurde sich am Treffpunkt kurz besprochen und die mitgebrachten Stippruten montiert. Nach der Aufteilung in drei Gruppen, sodass jeder Betreuer drei Kinder beaufsichtigen konnte, ging es dann ans Wasser.

 

Bei strahlendem Wetter und glasklarem Wasser war es für die Kinder ein Leichtes, die umherschwimmenden Fische deutlich zu erkennen und gezielt zu befischen. Mit Made als Köder dauerte es auch nicht lange, und die ersten Fangerfolge stellten sich ein. Gefangen wurden sage und schreibe 7 Fischarten und weit über 40 Fische gesamt.

 

Es war also ein toller Tag für alle Anwesenden, und die Kinder waren nicht zu einer Pause zu überreden, geschweige denn das Angeln nach vier Stunden einzustellen. Da uns der Nachwuchs sehr am Herzen liegt, wird der ASV Blausteinsee die tolle Zusammenarbeit mit der Angel AG der Liebfrauenschule auch im nächsten Jahr fortsetzen.

 

Wir freuen uns auf weitere tolle Angeltage und wünschen weiterhin ein sportliches: „Petri Heil“!

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Schnupperangeln

Am 22.02.2020 trafen sich insgesamt 6 Schüler und 2 Lehrer, sowie Vorstandsvorsitzender und Jugendwart zum ersten Schnupperangeln der Angel-AG an der Südspitze des Blausteinsees. Bei Regen und Sturm war klar, dass nur die Grundmontage erfolgversprechend war. Kurzerhand wurden die Montagen erklärt und gebunden, das Auswerfen ohne Haken geprobt, dann konnte auch schon "scharf" geworfen werden. Leider blieb es nur beim Üben, und kein einziger Fisch ließ sich an diesem Tag auf die Schuppen legen. Auch der erfreuliche Besuch Egon Luettkes, seines Zeichens Verbands-jugendleiter, änderte nichts an der mageren Ausbeute. Dennoch war es gerade bei diesen Bedingungen ein sehr lehrreicher Tag, und die Kids hatten trotzdem ihren Spaß am Wasser.

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Aufräumaktion mit Jugendlichen an der Wurm

Am 29.02.2020 trafen sich gegen 09:00 Uhr Freiwillige der Angel-AG der Liebfrauenschule Eschweiler sowie Vorstandsvorsitzender und Jugendwart an unserem Pachtstück an der Wurm zur Reinigung.

 

Dies war auch der letztmögliche Termin vor der Vogelbrutzeit, die im März beginnt. Die Schneetaue der letzten Tage machte leider aus der Wurm einen richtigen Fluss, somit konnte nur der Uferbereich von Unrat befreit werden. Die Strömung war selbst für gestandene Männer in Wathosen zu stark, um sich darin sicher bewegen zu. können. Nachdem das erste Stück der Wurm gereinigt war, fuhren wir mit der ganzen Truppe zum Teilstück in Haaren. Mit Müllsäcken und Handschuhen bewaffnet ging es ca. 1 km flussabwärts.

 

Die Resonanz der vorbeikommenden Spaziergänger war durchweg positiv und setzte ein gutes Zeichen mit unserer Maßnahme. Gegen 12:30 Uhr waren die mitgebrachten Müllsäcke voll und wurden den Aachener Stadtbetrieben am vereinbarten Abholpunkt bereitgestellt.

 

Wir bedankten uns bei den anwesenden Schülern, die sich anschließend im naheliegenden amerikanischen Restaurant den wohlverdienten Burger schmecken ließen.

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Bericht Jugendwart zur Angel-AG der BLS Eschweiler

Am 24.04.2019 trafen sich in Aachen an der Wurm, unter der Schirmherrschaft des ASV Blausteinsee, Kinder der Angel-AG der Liebfrauenschule (BLS) Eschweiler, um gemeinsam Fischen nachzustellen.

 

Bewaffnet mit Angelruten, Keschern und Gummistiefeln trafen die Teilnehmer gegen 16:30 Uhr am vereinbarten Treffpunkt ein. Begleitet von ihrem Lehrer Herr Fischoeder-Bierbaum und zwei Vorstandsmitgliedern des ASV Blausteinsee mussten die Kinder feststellen, dass an der angedachten Angelstelle keine Fische zu sehen waren. Kurzerhand begann Herr Scheilen mit der Ursachenforschung und stieg in die Wurm, um nach Fischnährtierchen zu suchen. Nachdem er ein paar im Kescher hatte, ging es zur gemeinsamen Analyse. Da von Bachflohkrebsen bis hin zu Köcherfliegenlarven alles dabei war, konnte ein Chemieunfall o. ä. ausgeschlossen werden. Da Angeln an diesem Abschnitt keinen Sinn hatte, wurden die Kinder auf die Autos der Vorstandsmitglieder verteilt und an den Haarbach gefahren. Dort wurden die Angeln scharf gemacht, und es ging endlich ans Wasser.

 

Nach gar nicht allzu langer Zeit konnte der erste Döbel gefangen werden. Eine besorgte Anwohnerin alarmierte das Ordnungsamt, da sie der Meinung war, dass im Haarbach das Angeln verboten sei. Nach Erklärung und Vorzeigen der Papiere fanden die Ordnungshüter, dass unsere Aktion mit den Kindern eine tolle Sache wäre und wünschten uns noch viel Erfolg. Den hatte die Kids auch, und es konnten insgesamt bei teils strömendem Regen 8 Döbel gefangen werden, bis die Eltern ihre Kinder gegen 20:00 Uhr abholten.

 

Neuer Jugendwart

 

Hallo liebe Angelfreunde und Vereinskameraden,

 

ersteinmal vielen Dank für die einstimmige Wahl bei der Jahreshauptversammlung!

 

Zu meiner Person: Ich bin 43 Jahre jung, wohne in Eschweiler und arbeite als administrativer Mitarbeiter im Fraunhofer IPT in Aachen. Ich bin jetzt seit einem Jahr Bezirksjugendwart im Bezirk Eifel, plane und wirke aktiv bei Bezirksveranstaltungen des RhfV mit. Leider ist die Jugendsparte dünn besetzt und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, die Jugend zu und wieder an unsere wunderschönen Gewässer zu bekommen.

 

Ich werde ab sofort das Amt des Jugendwartes im ASV Blausteinsee übernehmen und mir größte Mühe geben, unsere Jugendgruppe wieder aufzubauen.

 

Anfragen und Anregungen gerne an mich! Auf ein gutes und fischreiches Jahr! Allseits Petri Heil!

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Angelwetter

Letztes Update

19.08.2022