Unsere Jugendgruppe

Aufräumaktion mit Jugendlichen an der Wurm

Am 29.02.2020 trafen sich gegen 09:00 Uhr Freiwillige der Angel-AG der Liebfrauenschule Eschweiler sowie Vorstandsvorsitzender und Jugendwart an unserem Pachtstück an der Wurm zur Reinigung.

 

Dies war auch der letztmögliche Termin vor der Vogelbrutzeit, die im März beginnt. Die Schneetaue der letzten Tage machte leider aus der Wurm einen richtigen Fluss, somit konnte nur der Uferbereich von Unrat befreit werden. Die Strömung war selbst für gestandene Männer in Wathosen zu stark, um sich darin sicher bewegen zu. können. Nachdem das erste Stück der Wurm gereinigt war, fuhren wir mit der ganzen Truppe zum Teilstück in Haaren. Mit Müllsäcken und Handschuhen bewaffnet ging es ca. 1 km flussabwärts.

 

Die Resonanz der vorbeikommenden Spaziergänger war durchweg positiv und setzte ein gutes Zeichen mit unserer Maßnahme. Gegen 12:30 Uhr waren die mitgebrachten Müllsäcke voll und wurden den Aachener Stadtbetrieben am vereinbarten Abholpunkt bereitgestellt.

 

Wir bedankten uns bei den anwesenden Schülern, die sich anschließend im naheliegenden amerikanischen Restaurant den wohlverdienten Burger schmecken ließen.

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Bericht Jugendwart zur Angel-AG der BLS Eschweiler

Am 24.04.2019 trafen sich in Aachen an der Wurm, unter der Schirmherrschaft des ASV Blausteinsee, Kinder der Angel-AG der Liebfrauenschule (BLS) Eschweiler, um gemeinsam Fischen nachzustellen.

 

Bewaffnet mit Angelruten, Keschern und Gummistiefeln trafen die Teilnehmer gegen 16:30 Uhr am vereinbarten Treffpunkt ein. Begleitet von ihrem Lehrer Herr Fischoeder-Bierbaum und zwei Vorstandsmitgliedern des ASV Blausteinsee mussten die Kinder feststellen, dass an der angedachten Angelstelle keine Fische zu sehen waren. Kurzerhand begann Herr Scheilen mit der Ursachenforschung und stieg in die Wurm, um nach Fischnährtierchen zu suchen. Nachdem er ein paar im Kescher hatte, ging es zur gemeinsamen Analyse. Da von Bachflohkrebsen bis hin zu Köcherfliegenlarven alles dabei war, konnte ein Chemieunfall o. ä. ausgeschlossen werden. Da Angeln an diesem Abschnitt keinen Sinn hatte, wurden die Kinder auf die Autos der Vorstandsmitglieder verteilt und an den Haarbach gefahren. Dort wurden die Angeln scharf gemacht, und es ging endlich ans Wasser.

 

Nach gar nicht allzu langer Zeit konnte der erste Döbel gefangen werden. Eine besorgte Anwohnerin alarmierte das Ordnungsamt, da sie der Meinung war, dass im Haarbach das Angeln verboten sei. Nach Erklärung und Vorzeigen der Papiere fanden die Ordnungshüter, dass unsere Aktion mit den Kindern eine tolle Sache wäre und wünschten uns noch viel Erfolg. Den hatte die Kids auch, und es konnten insgesamt bei teils strömendem Regen 8 Döbel gefangen werden, bis die Eltern ihre Kinder gegen 20:00 Uhr abholten.

 

Neuer Jugendwart

 

Hallo liebe Angelfreunde und Vereinskameraden,

 

ersteinmal vielen Dank für die einstimmige Wahl bei der Jahreshauptversammlung!

 

Zu meiner Person: Ich bin 43 Jahre jung, wohne in Eschweiler und arbeite als administrativer Mitarbeiter im Fraunhofer IPT in Aachen. Ich bin jetzt seit einem Jahr Bezirksjugendwart im Bezirk Eifel, plane und wirke aktiv bei Bezirksveranstaltungen des RhfV mit. Leider ist die Jugendsparte dünn besetzt und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, die Jugend zu und wieder an unsere wunderschönen Gewässer zu bekommen.

 

Ich werde ab sofort das Amt des Jugendwartes im ASV Blausteinsee übernehmen und mir größte Mühe geben, unsere Jugendgruppe wieder aufzubauen.

 

Anfragen und Anregungen gerne an mich! Auf ein gutes und fischreiches Jahr! Allseits Petri Heil!

 

Michael Krieg

- Jugendwart -

 

Angelwetter

Letztes Update

03.04.2020